Buch-Gewinnspiel – Jeden Tag weniger ärgern! im Discounter-Blog

20. September 2011

Unser kleiner Discounter-Blog füllt sich Stück für Stück mit Inhalten und somit ist es an der Zeit auch mal wieder ein Gewinnspiel zu veranstalten. Heute verlosen wir ein praktisches Buch mit dem tollen Titel: „Jeden Tag weniger ärgern!“ von Vera F. Birkenbihl. In diesem Anti-Ärger-Buch gibt die gute Frau 59 konkrete Tips, Techniken und Strategien, um besser mit Ärger umgehen zu können. Klingt auf jeden Fall vielversprechend in einer so stressigen Welt.

Wie könnt ihr am Gewinnspiel teilnehmen?

Folgt uns auf Twitter und twittert folgendes:

@discountprodukt macht ein Gewinnspiel in seinem Discounter-Blog und ich bin dabei. http://redir.ec/VyOb #gewinnspiel #blog

(den Tweet bitte hier in den Kommentaren posten)

oder schreibt uns hier im Blog einen Kommentar, wie ihr mit Stress und Ärger am besten umgeht.

Das Gewinnspiel geht bis zum 27.09.2011 um 11:59. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird per eMail benachrichtigt.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (2 votes cast)
Buch-Gewinnspiel - Jeden Tag weniger ärgern! im Discounter-Blog, 4.0 out of 5 based on 2 ratings

  

"Buch-Gewinnspiel – Jeden Tag weniger ärgern! im Discounter-Blog" wurde geschrieben von Support.

    Kommentare

  • Sabine B schreibt,

    Mit Meditation kann man vielem Vorbeugen. Dadurch bin ich gelassener und ruhiger wie vorher…


  • Peter schreibt,

    Ich versuche Stress und Ärger im Vorfeld zu vermeiden. Sollte es mal hektisch werden, dann heisst es kühlen Kopf bewahren und das Beste draus machen.


  • Emma schreibt,

    Manchmal schreie ich kurz auf – aber am besten ist es einfach zu laufen


  • Janka schreibt,

    Ich fahre Rad.


  • Daniela schreibt,

    Man muss in allem immer das Positive sehen!


  • Markus schreibt,

    mir sport lenke ich mich ab


  • Gerli schreibt,

    Schokolade gaaaaaaaaaaaaanz langsam auf der Zunge zergehen lassen .


  • Nadine schreibt,

    Mit einer guten Tasse Kaffee und einer heißen Badewanne kann ich so richtig entspannen und der Stress ist schnell vergessen 🙂


  • Miriam schreibt,

    Einen Ausgleich zum stressigen Arbeitsleben zu haben, ist enorm wichtig. Mir hilft dabei vor allem Sport.


  • Anja Schinz schreibt,

    geregelter Tagesablauf mit guter Zeitplanung und Humor


  • SandraS schreibt,

    http://twitter.com/#!/kabayomi/status/116223701384572928


  • Lars schreibt,

    Getwittert: https://twitter.com/#!/Freiwelt/status/116263576548814849

    Tief ein und ausatmen hilft auch sehr


  • udo wermelskirchen schreibt,

    ich gehe walken im wald


  • Julika schreibt,

    Ich versuche an die frische Luft zu gehen und beispielsweise zu walken. Das macht den Kopf frei und man fühlt sich danach gleich besser.


  • Thomas Logall schreibt,

    mit einen lächeln wenn dann eins zurück kommt ist der ärger verschwunden


  • Gitte schreibt,

    Ärger gibt es ja oft und viel, aber da ich schon einige Bücher von vera gelesen habe, weiß ich zum beispiel, wie wichtig es ist zu lächeln! Immer wenn es den Anschein von Ärger oder Stress gibt, mal ganz bewusst lächeln, das kann man gut vor dem Spiegel üben und man muss versuchen eine Weile durchzuhalten. Man fühlt merklich, wie die Stimmung besser wird und sich das Gemüht beruhigt. Sie hat einfach immer tolle Tipps, die das Leben erleichtern! Daumen hoch für Vera!


  • Bernhard schreibt,

    mit Kraftsport!


  • Sandra schreibt,

    Das Fenster im Büro aufreißen und einmal gaaaaanz laut raus schreiben. das kommt min. einmal die Woche vor!


  • Konstanze schreibt,

    Bei Stress oder Ärger schnapp ich mir meinen Hund und laufe durch den Wald. Das beruhigt ungemein und ich fühle mich danach wie ausgewechselt.


  • Elke Sch schreibt,

    https://twitter.com/ESchrder/status/116907099983847424

    leise bis 21 zählen und dabei ruhig atmen – damit kann man gut erste Stress- bzw. Ärgeranflüge mildern und/oder beseitigen.
    Und sobald es geht raus an die frische Luft, egal welches Wetter grad ist – dies lenkt ab und bringt auf andere Gedanken …


  • Gewinne das hilfreiche “Anti-Ärger-Buch” | Glitzerfrosch schreibt,

    […] Teilnahmeschluss: 27. September 2011, 12:00 Uhr Link zum Gewinnspiel: Klick hier, um beim Gewinnspiel von discounter-produkte mitzumachen […]


  • Christina schreibt,

    Ärger am besten raus lassen und ansprechen wenn es geht, oder mit Freunden drüber reden.
    Bei Streß alles aufschreiben was noch zu erledigen ist, damit man es nicht immer und immer wieder im Kopf durchgehen muß. Außerdem sieht man dann so die Fortschritte, wenn man nach und nach Punkte weg streichen kann.
    Sehr toll ist auch „Entspannung nach Jackobsen“


  • Benjamin Koroll schreibt,

    Ich möchte gerne am Gewinnspiel teilnehmen!!!!

    Twittername: bcpcooking

    Mein Tweet:
    http://twitter.com/#!/bcpcooking/status/117228821480087553


  • Christina schreibt,

    Tolle Aktion, gerne dabei: http://twitter.com/#!/bblloonnddiiee1/status/117232987527061504


  • Tabea2 schreibt,

    http://twitter.com/#!/Tabea2975/status/117296498202521600


  • Elke schreibt,

    Erst joggen und dann Schokolade. 🙂


  • Anna Miersch schreibt,

    Hier mein Tweet 😉 https://twitter.com/#!/mieboeskleene/status/117635698445660160


  • Yvi B. schreibt,

    In Ruhe liegt die Kraft, von daher ist Ärger nicht notwendig…


  • hn19 schreibt,

    keep cool


  • Christian schreibt,

    mein tweet : http://twitter.com/#!/CKneisel/status/118082786195288065


  • thorsten schreibt,

    ist wahrscheinlich eine der schlechtesten Möglichkeiten aber ich rauch einfach eine (hilft aber meistens) deswegen wär das Buch wahrscheinlich sher praktish für mich


  • Christina schreibt,

    Möchte gerne mein Glück versuchen: http://twitter.com/#!/bblloonnddiiee1/status/118369929941614592


  • Pascal schreibt,

    ich treibe Sport


  • Alex schreibt,

    Stress und Ärger kann ich am besten mit Sport bewältigen, ich schwing mich auf mein Skateboard und fahre einfach ein paar Runden um die Häuser, das hilft immer!


  • Christel schreibt,

    Einfach bei Stress kurz mal eine Pause machen und schon geht es mir besser…


  • Patricia schreibt,

    Ich flippe total aus und schreie, werfe Sachen rum und gehe mit dem Baseballschläger durch die Wohnung. Danach trinke ich ’ne Flasche Wodka und pöble Halbwüchsige auf der Straße an, dass sie ihre Hosen raufziegen sollen. Wenn ich ’ne Gruppe Skins treffe, schwenke ich meine Antifa-Fahne. Und wenn ich mich dann noch nicht abreagiert habe, gehe ich Pokern, oder mache den Mann meiner Nachbarin an oder versuche doch mal die Sache mit dem Gras.


  • Susanne Grimm schreibt,

    Ich brauche unbedingt dieses Buche! Ich bin gerade dabei mit dem Rauchen aufzuhören und habe 3 Jobs! Ich brauche ein paar Tipps!


  • Laura schreibt,

    Mein Tweet: http://twitter.com/#!/pushmitch/status/118453400491933697

    🙂


  • Ingrid Hess schreibt,

    Ich ärgere mich grundsätzlich nicht
    über Dinge die ich nicht ändern kann.


Kommentar schreiben

Google Anzeigen