Prospektdschungel Teil 4: Penny

2. Juli 2012

Penny gehört, neben Lidl, Aldi und Edeka zu den größten Lebensmittel-Discountern in ganz Europa. Mutter des Penny-Marktes ist die berühmte REWE Group, der zweitgrößte Lebensmittelhändler in Deutschland nach der Edeka Gruppe. Seit Ende des Jahres 2011 trägt Penny, in Anlehnung an Rewe ein neues Logo in Rot-Weiß, der Zusatz „Markt“ ist verschwunden.

Penny steht, wie der Name schon sagt, für günstige Preise, aber auch für attraktive Angebote und besondere Frische. So verfügen beispielsweise alle Molkereiprodukte über die 6-Tage-Frische-Garantie, welche eine Mindesthaltbarkeit von 6 Tagen auf entsprechende Produkte gewährleistet. Außerdem ist Penny der bisher einzige Discounter mit gleichnamiger Eigenmarke.

Die Penny-Produkte und weitere Angebote werden zweimal die Woche, jeweils am Montag (Angebote gültig von Montag bis einschließlich Mittwoch) und Donnerstag (Angebote von Donnerstag bis Samstag) in separaten Prospekten präsentiert. Einmalig ist auch der „Framstag„; ein spezieller Angebotszeitraum, der von Freitag ab 18 Uhr bis einschließlich Samstag gilt.

Woche für Woche gibt es bei Penny neue und günstige Angebote, nicht nur aus dem Lebensmittelbereich, sondern auch aus den Bereichen Textilien, Haushaltswaren und Elektroartikel. Darüber hinaus enthält das Produktsortiment eine Vielzahl von Tageszeitungen und Zeitschriften, wie z.B. „Laviva„, das von der REWE Group herausgegebene Lifestyle-Frauenmagazin.

Zusätzlich zu dem Standardangebot bietet Penny, ebenso wie andere große Discounter, auch günstige Reisen sowie einen Mobilfunktarif an. Wollen Sie bei Ihrem nächsten Urlaub den den einen oder anderen Euro sparen oder günstig via Prepaid telefonieren und surfen, dann gehen Sie am besten „Erstmal zu Penny!“

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

  

"Prospektdschungel Teil 4: Penny" wurde geschrieben von Stephi.

Kommentar schreiben

Google Anzeigen