MP3-Player


WELCHE MP3-PLAYER ANGEBOTE INTERESSIEREN SIE?

Zeitraum wählen

bis

MP3-Player Angebote der Woche 10.12.2018 - 23.12.2018

Leider sind keine aktuellen Produkte verfügbar.

MP3-Player

MP3-Player – für viele gehören sie zum Alltag. Im Prinzip lassen sich zwei Arten dieser beliebten Geräte unterscheiden: es gibt die reinen Musikspieler, die teilweise nicht einmal einen Bildschirm besitzen, und die videofähigen Geräte (auch MP4-Player genannt). Dazu sollte man allerdings wissen, dass die MP4-Geräte keineswegs eine Weiterentwicklung des MP3-Formats sind, sondern eine Form der Multimedia-Format MPEG-4 darstellen. Sie selbst wissen es am besten: möchten Sie lediglich Musik hören oder ab und zu auch Filme schauen? Davon ist es abhängig, welches Gerät am besten zu Ihnen passt.

Der Standard-Speicherplatz beträgt vier Gigabyte, der für bis zu 70 Stunden Musik reichen kann – abhängig von den Außenbedingungen und dem Zustand des Players. Andere bieten bis zu acht Gigabyte Platz und damit bis zu 140 Stunden Beschallung. Die ganz exquisite Klasse bringt 16 oder 32 Gigabyte Speicherkapazität, die Elite unter den Playern haben gar mehrere hundert Gigabyte Speicher zu bieten.

Um die Musik auf den Player zu bekommen, lassen sich die Geräte im Normalfall per USB-Kabel an einen PC anschließen. Für 60 Minuten Musik auf dem Player brauchen schnelle Geräte nicht mehr al zwei Minuten. Bei vielen MP3-Spielern wird dafür einfach nur der gewöhnliche Windows Explorer benötigt. Bei anderen Varianten der unauffälligen Alleinunterhalter können auch Programme wie der „Windows Media Player“ oder „Apple iTunes“ benötigt werden. Der Vorteil für den Benutzer: Ordnung in der Musiksammlung und auf der Suche nach einem Titel werden Sie auch nicht so schnell verzweifeln müssen. Der Nachteil: Sie sind auf eine spezielle Software angewiesen, die Sie im ungünstigsten Fall erst erwerben müssen und vielleicht auch nicht überall zur Verfügung stehen haben. Kostenlose Alternativprogramme gibt es zwar auch im Internet, allerdings sind normalerweise weder die Funktionen noch der Komfort so hoch wie bei den ausgewiesenen Programmen.

Dockingstationen sind in den meisten Fällen für iPods oder iPhones interessant – eine spezielle Halterung nimmt dabei die die Apple-Geräte auf und verbindet sie mit einer HiFi-Anlage oder dem Autoradio. Einige von ihnen verfügen außerdem über eingebaute Lautsprecher und verwandeln den Player damit in eine kompakte Musikanlage, die durchaus auch lautstark zur Stimmung beitragen kann.

Obwohl viele Player durchaus gute Ladekapazität haben, sind auch sie irgendwann einfach „alle“. Dann können Sie den Akku der Regel per USB-Kabel am PC aufladen. Ein praktische Alternative ist ein USB-Ladegerät für die Steckdose, das Sie allerdings in den meisten Fällen dazukaufen müssen
Einige MP3-Spieler haben zusätzlich zur Musikfunktion ein UKW-Radio eingebaut – oft leider nur mit mäßigem Empfang, selten mit RDS, das die Sendernamen anzeigt. Die eingesteckten Kopfhörer fungieren dabei als Antenne.

Mit den meisten Adaptersteckern und -kabeln – oder einer Dockingstation – können Sie Ihr Lieblingsmusik im MP3-Format über eine HiFi-Anlage wiedergeben und zum Beispiel auch gespeicherte Fotos am TV-Bildschirm anschauen.

pixelstats trackingpixel