Saucen, Gewürze & Suppen


WELCHE SAUCEN, GEWÜRZE & SUPPEN ANGEBOTE INTERESSIEREN SIE?

Zeitraum wählen

bis

Saucen, Gewürze & Suppen Angebote der Woche 10.12.2018 - 16.12.2018

Leider sind keine aktuellen Produkte verfügbar.

Angebote zu Saucen, Gewürze & Suppen

Mehr aus dieser Kategorie

Saucen, Gewürze & Suppen

Die Deutschen essen so gerne Soße, dass es sogar schon für ein Klischee ausgereicht hat. Probieren Sie es ruhig mal aus, wenn Sie im Ausland sind und sagen Sie, dass Sie keine Soße möchten – die überraschten Blicke sind Ihnen gewiss!

Kein Wunder also, dass es so viele Soßen (auch „Saucen“) gibt. Sie basieren vom Prinzip her auf aromatischen Flüssigkeiten wie Fonds, Weinen Brühen oder Milchprodukten. Diese werden dann durch verschiedene Methoden angedickt, je nachdem, wie flüssig oder sämig die Soße sein soll. Mehl, Ei, Fett (kalte Butter) oder Ei sind typische Lebensmittel, die dafür benutzt werden können.

Wer sich das fachgerechte Andicken nicht zutraut, kann allerdings auch auf entsprechende Produkte aus dem Supermarkt zurückgreifen, die nur untergerührt werden müssen. Soßen werden also gerne als i-Tüpfelchen angesehen, was die gute deutsche Hausmannskost betrifft. Kein gutes/aufwendiges Gericht ohne Soße – zu Fleisch, Fisch oder auch Teigwaren werden sie gereicht, entweder um noch eine interessante Geschmacksnote mit einzubringen, den Kontrast zu steigern oder das Gericht einfach nicht trocken erscheinen zu lassen.

Ähnliche Aufgaben übernehmen die Gewürze – der prägende Unterschied ist wohl, dass diese nur selten extra gereicht werden. Ausnahmen bilden meistens Salz und Pfeffer zum Nachwürzen. Die meisten werden jedoch direkt in die Speisen gegeben, um den Geschmack zu verändern und variabel zu sein. Je nach Gewürz können Gerichte, die sonst exakt gleich sind, vollkommen unterschiedlich schmecken. Im Gegensatz zu anderen Lebensmitteln haben sie einen sehr starken Eigengeschmack und dafür so gut wie gar keine Masse. Daher nimmt das Gericht nicht an Umfang und Gehalt zu sondern ändert lediglich den Geschmack.

Bei Suppen ist das mit dem Gehalt so eine Sache. Es gibt sogenannte Vorsuppen, die gehaltmäßig kaum eine Rolle spielen – sie sollen schließlich nur den Magen öffnen und Appetit auf mehr machen. Bei anderen Suppen sieht das schon anders aus. Bestes Beispiel: die gute Kartoffelsuppe. Im Winter gibt es wohl kaum etwas besseres als eine heiße, reichhaltige Kartoffelsuppe mit Würstchen. Klar, dass man sich an so etwas ruhig satt essen sollte. Denn gesund ist es allemal. Man denke nur an die Hühnerbrühe, die es in vielen Familien bei Krankheit gibt – kräftespendend und trotzdem leichte Kost. Genau das, was der Körper in solchen Situationen braucht.

Generell sind Suppen ernährungstechnisch sehr sinnvoll. Mit hohem Flüssigkeitsanteil und dem Gemüse, das in den meisten Suppen vorhanden ist, spielten sie schon immer eine wichtige Rolle was die Ernährung im Alltag betrifft – auch, weil sie finanziell nicht so anspruchsvoll ist.

Schauen Sie sich ruhig mal die Produkte in den Regalen der Supermärkte an und lassen Sie sich inspirieren! Denn kaum etwas ist spannender als sich einmal ausgiebig mit dem Essen zu beschäftigen, das man zu sich nimmt – gerade weil es ein lebenswichtiger Bestandteil unseres Alltags ist.

pixelstats trackingpixel