Zeit sparen beim Einkaufen

1. Oktober 2012

Zeit ist bekanntlich Geld und beides möchte man am liebsten sparen für die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Dennoch hat man kaum eine Wahl und man muss sich um den Einkauf kümmern, damit man daheim ausreichend Essen, Trinken und andere Mittel des täglichen Bedarfs vorrätig hat. Wir haben passend dazu einmal ein paar Ideen und Ansätze gesammelt, wie man vielleicht etwas Zeit sparen kann.

Einkaufen Abseits der Massen

Handeln Sie antizyklisch, wo es möglich ist. Vielleicht können Sie schon die wichtigsten Dinge in Mittagspause besorgen oder aber nach der Haupteinkaufszeit, sprich zwischen 19-20 Uhr, wenn viele Geschäfte deutlich leerer sind. Das Gleiche gilt natürlich auch am Wochenende, wenn möglich sollte man Abseits der Hauptverkaufszeiten shoppen gehen, um viel Stress und Zeitverlust zu vermeiden.

Einkaufszettel schreiben

Immer mal wieder gern belächelt, aber es hilft einfach einen Plan zu haben beim Einkaufen und spart neben dem Geld auch einiges an Zeit, da man nicht grübelnd durch den Supermarkt schleicht und weiß welches Regal man ansteuern muss und was in den Einkaufswagen gehört. Einkaufslisten zu schreiben kann man heutzutage auch auf viele verschiedene Wege z.B. per App, mit Hilfe von PDF-Vorlagen oder ganz normal auf einem Stück Papier.

Aufmerksamkeit beim Einkaufen

Der Klassiker, schauen welche Kassenschlagen wohl die schnellste ist bzw. sein könnten. Im Grundsatz nimmt man meist die Falsche, aber selbst wenn, fragen Sie zur Not einfach freundlich nach, ob nicht einfach eine weitere Kasse geöffnet werden könnte und schon geht es für alle schneller voran. Weitere Möglichkeiten bei manchen Märkten sind sogenannte Schnellkassen, bei denen nur Kunden mit wenigen Produkten anstehen dürfen und man sich einer schnellen Abwicklung relativ gewiss sein kann.

Alternativen (Drive-In, Onlinesupermärkte) testen

Inzwischen gibt es neben normalen Supermärkten und Discountern auch die Möglichkeit Online Lebensmittel, Getränke und Co einzukaufen. Entweder bei sogenannten Drive-In Supermärkten, wie sie Rewe anbietet, wo man Online bestellt, um es dann nur noch am Markt abholen zu müssen. Oder ab in reinen Onlinesupermärkten, wie food.de, supermarkt.de oder sogar bei Amazon.de, die auch immer mehr Lebensmittel und Getränke online zum Verkauf anbieten. Gerade bei Produkten, bei denen es nicht so sehr auf die Frische ankommt, ist es auf jeden Fall einen Versuch wert.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Zeit sparen beim Einkaufen, 5.0 out of 5 based on 1 rating

  

"Zeit sparen beim Einkaufen" wurde geschrieben von Max.

Kommentar schreiben

Google Anzeigen