Limonade

WELCHE LIMONADE ANGEBOTE INTERESSIEREN SIE?

Zeitraum wählen

bis

Limonade Angebote der Woche 15.12.2014 - 28.12.2014

Angebote zu Limonade

Mehr aus dieser Kategorie

Limonade

Was ist in einer Limonade? Eine Limonade ist im ursprünglichen Wortsinn nicht mehr als mit Wasser verdünnter Zitronensaft. Im weitesten Sinn bezeichnet die Limo aber weit mehr, nämlich ein Getränk mit den folgenden Eigenschaften:

  1. - alkoholfrei
  2. - gesüßt
  3. - kohlensäurehaltig

Eine Limonade ist ein Erfrischungsgetränk, welches auf der Basis natürlicher Stoffe hergestellt wird. Ähnlich wie bei der Brause, darf eine Limonade auch mit künstlichen Aromen, Farbstoffen oder naturidentischen Inhaltsstoffen versetzt sein.

Limonade gibt es bereits seit der römischen Antike. Dort wurde dem Trinkwasser einfach einen kleinen Schuss Essig zugesetzt. Die erste moderne Limo war der englische Lemon Squash. Dabei handelte es sich ursprünglich um ein reines Naturprodukt aus Wasser, Zucker und Zitronensaft. Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts wurde es jedoch künstlich hergestellt.

Nach den Leitsätzen für Erfrischungsgetränke besteht Limonade aus Trinkwasser, natürlichem Mineralwasser oder Quell- und/oder Tafelwasser. Hinzu kommen Aromaextrakte und/oder natürliche Aromastoffe sowie in der Regel Citronensäure. Für die Aromabasis wird meist Zitrone verwendet. Genau wie die Brause besteht die Limonade aus viel Zucker. Sie weist einen Zuckergehalt von mindestens 7 Prozent auf. Bei den zuckerfreien Varianten wird statt mit Zucker, mit Süßstoffen gearbeitet.

Weitere Inhaltsstoffe können sein: Zuckerkulör oder Koffein wie bei der Cola, Molkenerzeugnisse wie zum Beispiel in Energydrinks oder Gewürze wie Ingwerwurzel, Hauptzutat des bekannten Ginger Ale von Schweppes. Das Verfahren der mechanischen und vollautomatisierten Limonadenherstellung wurde übrigens von dem Mann erfunden, dem das Tonic Water, Bitterlemon oder Ginger Ale ihren Namen zu verdanken haben – Johann Jakob Schweppe. Er erfand bereits Ende des 18. Jahrhunderts ein Verfahren, welches  das Versetzen von Wasser mit Kohlensäure erlaubte und setzte somit den Grundstein für die industrielle Herstellung von Limonade.

Limonaden sollten genau wie Brausen nur in Maßen konsumiert werden. Grund dafür ist der hohe Zuckeranteil und erhöhter Koffeingehalt einiger Sorten.

pixelstats trackingpixel