Babybekleidung & Kinderbekleidung


WELCHE BABYBEKLEIDUNG & KINDERBEKLEIDUNG ANGEBOTE INTERESSIEREN SIE?

Zeitraum wählen

bis

Babybekleidung & Kinderbekleidung Angebote der Woche 19.02.2024 - 03.03.2024

Leider sind keine aktuellen Produkte verfügbar.

Babybekleidung & Kinderbekleidung

Kleidung aller Art, von der Mütze bis zu den Schuhen, brauchen nicht nur die Großen, sondern auch die ganz Kleinen unter uns. Eine Abteilung für Baby- und Kinderbekleidung findet man heute in jedem gut sortierten Einkaufshaus. Doch nicht nur dort wird man fündig, wenn es um Strampler, Latzhosen oder Strumpfhosen für Kleinkinder geht. Inzwischen haben fast alle Discounter und Supermärkte regelmäßig Baby- und Kindersachen im Angebot.

Bekleidung für Kinder unterliegen, genau so wie für Erwachsene, den ständig wechselnden Modetrends der Saison, wobei man zwischen Mode für Säuglinge (bis circa 1 Jahr), Kleinkinder (bis circa 5 oder 6 Jahre), Kinder (zwischen 6 und 14 Jahre) und Jugendmode (ab circa 15 Jahre) unterscheidet. Typische und beliebte Kleidungsstücke für Kinder und Babys sind Strampelanzüge, Latzhosen und gestrickte Strumpfhosen. Ebenso beliebt wie essenziell sind kleine Mützchen für die Sommer- und Winterzeit.

Während die Kinder vergangener Zeiten in enge Korsetts, unbequeme Fallhüte und mit Spitze verzierte Kleidchen, welche alles andere als kindgerecht waren, gesteckt wurden, sind die Bekleidungsmöglichkeiten für Kinder heute wesentlich vielfältiger und vor allem altersgerechter. Die heutige Kindermode ist farbenfroh, bequem und mit lustigen Motiven oder fantasievollen Mustern bedruckt.

Achten Sie beim Kauf von Baby- und Kinderkleidung jedoch stets darauf, dass diese sicher und unbedenklich ist. Hinweise für schadstofffreie Kleidung finden Sie in Form von offiziellen Siegeln, wie zum Beispiel das Oeko-Tex-Siegel. Auch Bänder und Kordeln an Jacken und anderen Teilen können sich schnell als Gefahrenquelle entpuppen. Die Kleinen könnten irgendwo hängen bleiben, sich verletzen oder schlimmstenfalls sogar strangulieren.

Um solche Horrorszenarien zu vermeiden, beachten Sie also beim nächsten Kleiderkauf, egal ob beim Discounter oder Supermarkt, dass die Stücke nicht mit unnützen Bändern oder Strippen behangen sind oder kürzen bzw. entfernen Sie diese nach dem Kauf. Ebenfalls wichtig, gerade bei Schulkindern, sind reflektierende Elemente wie Streifen oder Punkte auf der Jacke. Auch diese gibt es schon für wenige Euros beim Discounter zu kaufen.

Kauf von Baby- und Kinderbekleidung beim Discounter: zusätzliche Tipps

1. Material und Hautverträglichkeit: Achten Sie auf hautfreundliche, atmungsaktive Materialien wie Baumwolle, besonders bei Babybekleidung. Vermeiden Sie rauhe Stoffe und solche mit hohem Anteil an synthetischen Fasern, die Hautirritationen verursachen können.

2. Sicherheit und Komfort: Überprüfen Sie die Kleidung auf kleine Teile wie Knöpfe, die sich lösen könnten – eine potenzielle Erstickungsgefahr für kleine Kinder. Stellen Sie außerdem sicher, dass die Kleidung bequem sitzt und keine scharfen Nähte oder kratzigen Etiketten hat.

3. Größenangaben und Wachstumsspielraum: Kinder wachsen schnell, deshalb ist es ratsam, Kleidung zu kaufen, die etwas Spielraum für Wachstum bietet. Beachten Sie dabei, dass Größenangaben je nach Hersteller variieren können.

4. Pflegeleichtigkeit: Baby- und Kinderkleidung wird oft schmutzig und muss regelmäßig gewaschen werden. Wählen Sie daher Kleidung, die maschinenwaschbar ist und ihre Form und Farbe auch nach häufigem Waschen behält.

5. Funktionalität und Praktikabilität: Einfache Schnitte und Verschlüsse erleichtern das An- und Ausziehen. Bei Babykleidung sind Druckknöpfe im Schrittbereich praktisch für schnelle Windelwechsel.

6. Jahreszeit und Wetterbedingungen: Wählen Sie Kleidung entsprechend der Jahreszeit und den vorherrschenden Wetterbedingungen. Für den Winter sind wärmende Materialien wichtig, im Sommer leichtere, luftdurchlässige Stoffe.

7. Preis-Leistungs-Verhältnis: Discounter bieten oft günstige Preise, aber achten Sie darauf, dass die Qualität nicht unter dem niedrigen Preis leidet. Vergleichen Sie Preise und Qualität mit anderen Discounter Anbietern.

8. Designs und Farben: Wählen Sie Designs und Farben, die Ihnen und Ihrem Kind gefallen. Bedenken Sie jedoch, dass sehr helle Farben schneller Flecken zeigen und aufwendiger in der Pflege sein können.

9. Nachhaltigkeit und Herkunft: Wenn Ihnen Nachhaltigkeit wichtig ist, achten Sie auf Bio-Baumwolle und faire Produktionsbedingungen. Einige Discounter bieten Kleidung aus nachhaltiger Produktion an.

10. Rückgaberecht: Informieren Sie sich über das Rückgaberecht, falls die Kleidung nicht passt oder Ihren Erwartungen nicht entspricht.

Indem Sie diese Punkte berücksichtigen, können Sie qualitativ hochwertige, komfortable und sichere Baby- und Kinderbekleidung beim Discounter finden, die sowohl Ihrem Budget als auch den Bedürfnissen Ihres Kindes entspricht. Alternativ können Sie auch nach gebrauchter Kinderkleidung auf Portalen wie Kleinanzeigen oder ebay ausschau halten.

pixelstats trackingpixel