Matratzen


WELCHE MATRATZEN ANGEBOTE INTERESSIEREN SIE?

Zeitraum wählen

bis

Matratzen Angebote der Woche 27.05.2024 - 02.06.2024

Leider sind keine aktuellen Produkte verfügbar.

Matratzen

Die Matratze – wohl eine der sinnvollsten und praktischsten Erfindungen der Menschheit, wenn es um guten Liege – und Schlafkomfort geht. Matratze und Bett gehören zusammen wie Deckel und Topf. Nicht auszumalen was wäre, wenn wir statt auf einer weichen, gefederten Matratze einfach auf einem harten und knochigen Lattenrost liegen würden.

Während der Kern einer Matratze heute hauptsächlich aus Latex, Schaumstoff oder Federkern besteht, bettete man sich früher auf Unterlagen und Kissen, welche mit natürlichen Materialien wie  Schilf, Heu, Wolle oder Federn gefüllt waren. Oftmals wurden auch einfach nur Pflanzenfasern als Schlafunterlage verwendet.

Sowieso waren Matratzen, wie es sie heute gibt, bis tief in die Neuzeit absolute Luxusgüter und daher fast ausschließlich den gehobenen Schichten sowie dem Adel vorbehalten. Der sprichwörtliche Pöbel musste mit Behelfsmatratzen, welche in der Regel aus Säcken, gefüllt mit Stroh, Schilf oder Seegras, bestanden, Vorlieb nehmen.

Neben der Füllung hat sich in der heutigen Zeit noch einiges mehr auf dem Matratzenmarkt geändert. Besonders nach dem Zweiten Weltkrieg nahm die Nachfrage an hochwertigen Matratzen stetig zu und somit auch deren Produktion. Die einstigen Füllmaterialien wie Stroh und Co. gehörten von nun an der Vergangenheit an.

Eine gute Matratze besteht heute aus einer Latex- oder Polyurethanschaumfüllung, welche besonders weich, elastisch und reißfest ist. Die Bezüge sind in der Regel aus elastischen Stoffen wie wie Frotte oder Jersey gefertigt und können, da sie meist mit einem Reißverschluss versehen sind,  zu Reinigungszwecken abgenommen werden.

Ein weiteres Merkmal einer hochwertigen Matratze besteht in den verschiedenen Liegezonen. Normalerweise besteht die Matratze aus drei bis sieben Liegezonen, welche abgestimmt sind auf die Bedürfnisse der jeweiligen Körperregion. Auch unterscheiden sich die Bettunterlagen in den unterschiedlichen Härtegraden, wobei der Härtegrad 1 einem weichen Grad entspricht und für Personen bis 60 kg Körpergewicht geeignet ist. Der Härtegrad 3 gehört zu den Gruppe der harten Matratzen und eignet sich für Personen über 80 kg.

Matratzen in den unterschiedlichesten Härtegraden, Größen und Materialien findet man auch immer häufiger in den Verkaufsregalen namenhafter Supermärkte und Discounter. Achten Sie beim Kauf einer solchen Matratze auf einen abnehmbaren Bezug. Dieser sollte in regelmäßigen Abständen, etwa alle zwei Monate, gründlich bei 60° gewaschen werden. Auf diese Weise verhindert Sie Milbenbefall und schonen Ihre Gesundheit.

Kauf von Matratzen beim Discounter: Was Sie beachten sollten!

1. Matratzentyp: Es gibt verschiedene Arten von Matratzen – Federkern, Schaumstoff, Latex oder Hybridvarianten. Jeder Typ bietet unterschiedliche Unterstützung und Komfort. Informieren Sie sich über die Vor- und Nachteile jedes Typs, um zu entscheiden, was am besten zu Ihren Schlafbedürfnissen passt.

2. Härtegrad: Der Härtegrad einer Matratze sollte auf Ihr Gewicht und Ihre bevorzugte Schlafposition abgestimmt sein. Ein allgemeiner Leitfaden ist, dass schwerere Personen eine härtere Matratze und leichtere Personen eine weichere Matratze bevorzugen.

3. Größe und Dicke: Wählen Sie eine Matratzengröße, die zu Ihrem Bettgestell und Ihren räumlichen Gegebenheiten passt. Die Dicke der Matratze kann ebenfalls den Komfort und die Unterstützung beeinflussen.

4. Materialqualität und Verarbeitung: Überprüfen Sie die Qualität der Materialien und die Verarbeitung der Matratze. Hochwertige Materialien und eine gute Verarbeitung erhöhen die Langlebigkeit und den Schlafkomfort.

5. Atmungsaktivität und Temperaturregulierung: Eine gute Matratze sollte atmungsaktiv sein, um Überhitzung und Schwitzen während des Schlafes zu vermeiden. Einige Materialien bieten eine bessere Luftzirkulation und Temperaturregulierung als andere.

6. Allergikerfreundlichkeit: Wenn Sie Allergien haben, suchen Sie nach hypoallergenen Matratzen oder Matratzen mit antibakteriellen Eigenschaften, um die Ansammlung von Allergenen wie Staubmilben zu verhindern.

7. Probieren und Umtauschmöglichkeiten: Viele Discounter bieten die Möglichkeit, die Matratze zu Hause zu testen und bei Unzufriedenheit umzutauschen. Nutzen Sie diese Möglichkeit, um sicherzustellen, dass die Matratze Ihren Bedürfnissen entspricht.

8. Preis-Leistungs-Verhältnis: Vergleichen Sie die Preise und Eigenschaften verschiedener Matratzen, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden. Ein niedrigerer Preis bedeutet nicht immer eine schlechtere Qualität, aber Vorsicht vor zu günstigen Angeboten.

9. Garantie und Lebensdauer: Informieren Sie sich über die Garantiebedingungen und die erwartete Lebensdauer der Matratze. Eine längere Garantie kann ein Indikator für eine höhere Qualität und Langlebigkeit sein.

10. Kundenbewertungen und Tests: Lesen Sie Kundenbewertungen und unabhängige Testberichte, um sich ein Bild von der Qualität und dem Komfort verschiedener Matratzen zu machen.

Indem Sie diese Faktoren berücksichtigen, können Sie eine Matratze finden, die Ihnen einen erholsamen Schlaf bietet und zu Ihrem Budget passt.

pixelstats trackingpixel