Edeka und der Supergeil-Song

5. März 2014

Ein bärtiger Mann, der mit lasziver Stimme leichtbekleidete Damen beim Sushi-Essen besingt, in einer Wanne voller Milch badet und sich gekonnt eine Wiener-Wurst als Zigarre ansteckt. Das klingt entweder wie aus einem surrealistischem Kunstwerk entsprungen oder aber nach der neuen Edeka-Werbung.

Star der neuen Supermarkt-Werbekampagne ist der Wahlberliner Hans-Holger Friedrich alias Friedrich Liechtenstein. Mit seinem Supergeil-Song soll das Berliner Gesamtkunstwerk kauffreudige Kundschaft zum Einkaufen animieren. Liechtenstein studierte an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“, ist Puppenspieler, Theaterregisseur, klassischer Schauspieler und Musiker.

Friedrich Liechtenstein hat den Supergeil-Song schon im Jahr 2013 aufgenommen. Nun hat ihn eine Werbeagentur mit Sitz in Prenzlauer Berg engagiert, um Edeka ein junges Image zu verpassen.

Den verrückten Song in voller Länge können Sie hier sehen:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

  

"Edeka und der Supergeil-Song" wurde geschrieben von Stephi.

Kommentar schreiben

Google Anzeigen