Vegetarische Produkte beim Discounter

1. März 2012

In Deutschland gibt es heutzutage rund 6 Millionen Vegetarier (Statistik VeBu). Vegetarier sind Menschen, die kein Fleisch und Fisch verzehren. Die meisten Vegetarier verzichten außerdem auf jegliche Produkte, die aus geschlachteten Tieren hergestellt werden. Dazu gehören z.B. Gelatine, die aus Tierknochen und –knorpeln hergestellt wird oder jene nicht deklarierungspflichtige Verarbeitungshilfsstoffe wie das Lab im Käse (hergestellt aus einem Magenenzym junger Kälber) oder „geschönter“ Wein (Wein, der mithilfe von Blut oder Fischblase geklärt wird).

Die Zahl von Menschen, die sich einer vegetarischen oder gar veganen Ernährungsweise verschrieben haben, nimmt stetig zu – kein Wunder das immer mehr Discounter dementsprechende Produkte in ihr Sortiment aufnehmen. Die Produktpalette reicht von Soja-Jogurt über Gemüse-Burger bis hin zur Tofu-Bolognese. Im Gegensatz zu teuren Reformhäusern oder Biomärkten kosten die fleischlosen Speisen beim Discounter oft nur einen Bruchteil.

Veggie-Produkte findet man mittlerweile in fast jedem Supermarkt. Zu den Bekanntesten gehören die Tofu-Produkte von BioBio, erhältlich bei Netto. Neben der veganen Bolognese, die man einfach ein paar Minuten in der Mikrowelle oder Pfanne aufwärmt, gibt es auch Gemüse-Bratlinge, mit denen man sich leckere Veggie-Burger zubereiten kann oder sogar vegetarische Würstchen, die man bei Bedarf im Sommer auf den Grill legen kann. Es gibt aber auch Natur- oder eingelegten Tofu, z.B. von Alnatura bei DM, welcher je nach Geschmack zubereitet und mit anderen Speisen kombiniert werden kann.

Vorteil der vegetarischen Lebensmittel, die meist aus Soja, Lupinen oder anderen Hülsenfrüchten hergestellt werden, ist natürlich in erster Linie, dass keine Tiere für die Produktion getötet oder ausgebeutet werden müssen. Des Weiteren ist bewiesen, dass Vegetarier aufgrund eines niedrigeren Cholesterinspiegels weniger anfällig für Herz-/Kreislauferkrankungen sind und somit eine höhere Lebenserwartung aufweisen.

Also, verzichten Sie doch bei der nächsten Mahlzeit einfach mal auf Fleisch und tun Sie sich und Ihrer Umwelt etwas Gutes. Auch ohne Fleisch kann man leckere und nahrhafte Gerichte zubereiten. Tipps und Rezepte finden Sie auf vielen Internetseiten, wie z.B. auf der Seite des Deutschen Vegetarierbundes (VeBu) oder auf smilefood.de.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

  

"Vegetarische Produkte beim Discounter" wurde geschrieben von Stephi.

    Kommentare

  • Krank durch Fleisch!? schreibt,

    […] und Herz-Kreislauferkrankungen haben. Legen Sie doch ruhig mal ein paar Tage in der Woche einen vegetarischen Tag ein und verzichten auf die tägliche […]


Kommentar schreiben

Google Anzeigen